Manualtherapeutische Maßnahmen werden bei akuten und chronischen Schmerzzuständen angewandt. Z.b. bei Gelenkblockaden, Bewegungseinschränkungen, Kopfschmerzen, oder auch Muskel- und Nervenschmerzen.

Manuelle Therapie ist eine spezielle, mehrjährige Zusatzausbildung und darf nur von Therapeuten mit entsprechender                                                                                     Zusatzqualifikation durchgeführt werden.